Archiv des Autors: blogfighter

Über blogfighter

Führungskräfte-Coaching Publizist www.dialogbuch.de www.kampfkompetenz.de

Polemik schlägt Pamphlet

In Daniel Brössler habe ich einen Journalisten der SZ kennen lernen können, der seine Hand am Puls von SPD und Linken (DL) hat und uns Hintergrundinformationen präsentiert, die zumindest mein Wissen über Strömungen und Entwicklungstendenzen in beiden Parteien bereichert haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Massenmedien, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Mein Feindbild Numero 1: das Raffende Kapital. Mein Feindbild Numero 2: die Plappernde Kaste

Jeder, der meine Essays studiert hat, weiß, dass ich ein klares Feindbild Numero 1 besitze, und zwar die Strukturen der vom raffenden Kapital geschaffenen – und von hoch dotierten Propagandisten  aus Politik, Presse, Kulturbetrieb etc. legitimierten – „spekulativen Finanzwirtschaft“, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coaching, Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Journalismus, Plappernde Kaste, Polemik, Raffendes Kapital | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Profiteure der Mythenbildung

Liebe Foristen Ich möchte Euch nachdrücklich zum Kauf bzw. zur Lektüre der SZ vom heutigen Tage raten, und dies aus zweierlei Gründen: Der erste Grund ist die Veröffentlichung des Essays  Der Mythos braucht Opfer, er lebt vom Blut. Polen nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Der professionelle Umgang mit dem WIDERSPRUCH: glauben oder können, Religion oder Kompetenz?

work in progress: 23. 05. 2018 „Das nämlich ist des Pudels Identitäts-Kern“, schrieb ich im letzten Essay: Die eigene Unfähigkeit in punkto persönlicher Beziehungs-, Führungs- und Kampfkompetenz: Wem nämlich nützt wirklich meine UNFÄHIGKEIT (bzw. woher kommt mein INTERESSE), den WIDERSPRUCH … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Beziehungsweise, Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die Sehnsucht nach „Identität“ aus Mangel an Führungs- und Kampfkompetenz

„Die harsche Kritik etwa an einem Predigtzitat wie ‚Nichts ist gut in Afghanistan‚ ist nur durchzuhalten, wenn persönliche Überzeugungskraft uneingeschränkt anerkannt wird.“ (Margot Käßmann) Nach Gerhard Schröders Rücktritt vom Parteivorsitz sucht die SPD verzweifelt ihre Identität – wieder einmal. Schröder … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

OPFERMENTALITÄTER unter sich

Klaus Naumann erhielt in der SZ vom 29. 1. 2010 die Gelegenheit, seine „Außenansicht“ zur Behauptung der Bischöfin Käßmann – „nichts ist gut in Afghanistan“ – darzulegen, was es wiederum mir ermöglicht, ein weiteres Kabinettstückchen meiner „Kunst, wirklich denken zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

SPD und Auslandseinsätze der Bundeswehr

„Unser Krieg“ Unter dieser Überschrift referieren und kommentieren Daniel Brössler und Stefan Kornelius in der SZ vom 26. 1. die Debatte, die Bischöfin  Käßmann durch ihre Neujahrspredigt mit der Behauptung „Nichts ist gut in Afghanistan“ ausgelöst hat. Mich interessiert bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste, Polemik, SPD | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die Meinungs-Macher-Masche

work in progress: 10. 01. 2015 In seinem diskussionswürdigen Essay mit dem Titel „Alarm, Alarm“ (SZ vom 12. 1. 2010) macht sich Thomas Steinfeld so seine Gedanken über die geschäftsinteressierte Strategie der Meinungsmacher, mit alarmistischen Schlagworten wie „Schneechaos“  oder „Katastrophe“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Denken und Lernen, Gefühle, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Terrorismus, embedded Journalism und Alarmismus

„Kofferbomber“, „Weihnachtsbomber“, „Unterhosenbomber“ – oder die Bombeneinstimmung der Meinungsmacher! „Der Artikel „Obama wirft Geheimdiensten Versagen vor“ in der Süddeutschen Zeitung (SZ)  vom 7. 1. 2010 demonstriert den Fetischismus der Warenoberfläche, eine psychische Krankheit, von der ganz offensichtlich auch die „seriöse“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Selbsterkenntnis: Geschäftsinteresse und Erkenntnisinteresse

Ich fange heute  mal direkt bei mir an: bei meiner Verwunderung über die Tatsache nämlich, dass ich in einem Blog mit 50 Artikeln 50 „Kommentare“ erhalten habe, von denen 49 – die in der Regel Hinweise auf weiterführende Zeitungsartikel enthalten … Weiterlesen

3 Kommentare