Schlagwort-Archive: Alarmismus

Kampfkompetenz: Kritik der Waffe „Antisemitismuskeule“

work in progress: 22. 08. 2016 Was man im Augenblick (2011) studieren kann, das ist eine Pressekampagne [1]  gegen die Linkspartei, die sich  der schäbigsten Form von Journalismus bedient, die das moderne Deutschland aufzubieten hat: des  denunziatorischen Umgangs  mit dem … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Pazifismus ist alternativlos!

Einer der besten Journalisten (m/w) der SZ – und ein „guter“ Journalist kann nur der sein, der sach- und beziehungskompetent wirklich denken kann –  ist Peter Münch, der, sieht man von dem einen schweren Kunstfehler ab, uns Leser durchweg mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Journalismus, Massenmedien, Raffendes Kapital | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Publizistische Kampfkompetenz

Oder: wie man der Plappernden Kaste die Leviten lesen könnte. Eine Polemik Die Möglichkeit zum Nachdenken über die systemisch bedingte politische Naivität und Gefährlichkeit der Plappernden Kaste –  zu der ich bekanntlich das Gros der Politiker, Journalisten, (Hochschul)Lehrer und übrigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Meinungs-Macher-Masche

work in progress: 10. 01. 2015 In seinem diskussionswürdigen Essay mit dem Titel „Alarm, Alarm“ (SZ vom 12. 1. 2010) macht sich Thomas Steinfeld so seine Gedanken über die geschäftsinteressierte Strategie der Meinungsmacher, mit alarmistischen Schlagworten wie „Schneechaos“  oder „Katastrophe“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Denken und Lernen, Gefühle, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Terrorismus, embedded Journalism und Alarmismus

„Kofferbomber“, „Weihnachtsbomber“, „Unterhosenbomber“ – oder die Bombeneinstimmung der Meinungsmacher! „Der Artikel „Obama wirft Geheimdiensten Versagen vor“ in der Süddeutschen Zeitung (SZ)  vom 7. 1. 2010 demonstriert den Fetischismus der Warenoberfläche, eine psychische Krankheit, von der ganz offensichtlich auch die „seriöse“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

„Terrorismus“ und Alarmismus – WER profitiert von WEM?!

[SPON-Beitrag 45 vom 10. 08. 2009] Sysop schreibt: Einem Zeitungsbericht (sic!) zufolge ist die Gefahr eines Terroranschlags in Deutschland nach Ansicht von Sicherheitsexperten deutlich gestiegen. BKA, Verfassungsschutz und Innenministerium wollen nun bei einem Krisentreffen vorbeugende Maßnahmen beraten. Wie hoch schätzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Polemik, Rolle des Staates | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Profiteure des Alarmismus

Es gibt in Europa und in den USA keine Terrorgefahr, es gibt nur Interessenten, die an ihr verdienen. Zitat von sysop: Experten warnen vor Anschlägen in Deutschland – wie groß ist die Terrorgefahr wirklich? Dass es ab 1933 in Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschäftsinteresse, Massenmedien, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar