Schlagwort-Archive: Antisemitismus

KRITIK DES DEUTSCHEN BUNDESTAGS: EXPERTENKREIS ANTISEMITISMUS

work in progress 1. Juni 2018 Die Veröffentlichung vom 29. 12. 2011: Unter der !Schlag!-Wort-Zeile „Linker Antisemitismus scheint unvergänglich: Die Hamburger Linkspartei auf Abwegen“ ermöglicht die Frankfurter Rundschau (FR) am 4. November diesen Jahres dankenswerter Weise einem gewissen Volker Weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschäftsinteresse, Israel, Journalismus, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Antisemitismus-Vorwurf als Waffe, Bundesregierung, Expertenkreis

        http://www.faz.net/aktuell/ work in progress 20. Oktober 2019 Prolog Lies auf jeden Fall: ANTISEMITISMUS-LÜGE UND HOLOCAUST-LEUGNUNG Unter der Überschrift „Kann ein Wohltäter kein Geschäftsmann sein? Einige Anmerkungen zum öffentlichen Umgang mit Vivien Steins Biographie des Kunsthändlers Heinz Berggruen“ kommt Thomas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Rechtsextremismus | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Kampfkompetenz: Kritik der Waffe „Antisemitismuskeule“

work in progress: 22. 08. 2016 Was man im Augenblick (2011) studieren kann, das ist eine Pressekampagne [1]  gegen die Linkspartei, die sich  der schäbigsten Form von Journalismus bedient, die das moderne Deutschland aufzubieten hat: des  denunziatorischen Umgangs  mit dem … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Tabubrecher Antisemitismus-Lüge

Ich habe die These belegt, dass es keinen wirklichen Antisemitismus mehr gibt, weil es keinen Holocaust mehr geben kann, was zwangsläufig verbunden ist mit der Konsequenz, dass jeder, der den Begriff Antisemitismus als Waffe politisch instrumentalisiert, sich meine/die Bewertung als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Geschäftsinteresse, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Profiteure der „Verschwörungstheorie“

Genauer: Profiteure des „Verschwörungstheorie-Vorwurfs [1]“ Es ist ja schon augenfällig, dass das Wort „Verschwörungstheoretiker“ von interessierter Seite so gut wie ausnahmslos abwertend, also als Vorwurf gegenüber denjenigen gebraucht wird, die sich als relativ Ohnmächtige gegen die Mächtigen / Herrschenden stellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Die Sehnsucht nach „Identität“ aus Mangel an Führungs- und Kampfkompetenz

„Die harsche Kritik etwa an einem Predigtzitat wie ‚Nichts ist gut in Afghanistan‚ ist nur durchzuhalten, wenn persönliche Überzeugungskraft uneingeschränkt anerkannt wird.“ (Margot Käßmann) Nach Gerhard Schröders Rücktritt vom Parteivorsitz sucht die SPD verzweifelt ihre Identität – wieder einmal. Schröder … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Wer ist eigentlich Jude? Oder Bayer? Oder Thüringer?!

work in progress: 2. Mai 2020 Prolog Was will uns DIE ZEIT vom 25. 4. 2013 mit dieser Headline eigentlich/wirklich „sagen“: Susanne Mayer, die Autorin dieses Artikels, stellt (sich) zwar die Frage: „Was heißt es, jüdisch zu sein?“, doch hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Israel, Nationalsozialismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Den Antisemitismusvorwurf nicht länger mehr instrumentalisieren!

Leserkommentar vom 30. 08. 2008 Worum es in der publizistisch ausgetragenen „Antisemitismus“-Debatte geht, dass ist der Kampf um die Deutungshoheit über einen Begriff, der uns historisch überliefert ist

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Anmerkungen zur „Kampfkompetenz“ der Deutschen Israel-Lobby

Es gibt auch hierzulande eine Israel-Lobby – darunter prominent der Zentralrat der Juden in Deutschland – die sich vor allem durch ihre „deutsche“ Nibelungentreue zu den Taten und Untaten aller israelischen Regierungen auszeichnet. Die damit immer einhergehende Arroganz und Betriebsblindheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Eine andere Kampfkompetenz für Israel

orte work in progress: 14. Mai 2018 Vom Opfermentalitäter zum Gestalter: Israels Change muss kommen Segev  hat eigentlich alles gesagt, was man über Israel wissen müsste, weswegen ich empfehle, diesen Artikel auswendig zu lernen, denn besser, als er es formuliert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter, Raffendes Kapital | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare