Schlagwort-Archive: Ideologiekritik

Kampfkompetenz: Kritik der Waffe „Antisemitismuskeule“

work in progress: 22. 08. 2016 Was man im Augenblick (2011) studieren kann, das ist eine Pressekampagne [1]  gegen die Linkspartei, die sich  der schäbigsten Form von Journalismus bedient, die das moderne Deutschland aufzubieten hat: des  denunziatorischen Umgangs  mit dem … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Publizistische Kriegshetze

Prolog „Dafür beteiligten sich Schröder und Fischer am Nato-Krieg gegen Serbien, ohne UN-Mandat (hört, hört), und an der Intervention in Afghanistan. Die wussten im Zweifel noch, wo der Stahlhelm hängt. Merkel und Westerwelle dagegen: schwankende Gestalten, das bürgerliche Lager eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Journalismus, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Psychologische Kriegsführung und meine Kampfkompetenz

Killing me softly with her words work in progress 26. 09. 2016 Constanze Stelzenmüller hat in der SZ von heute (15. 04. 2011)  die Gelegenheit erhalten, ihre „Außenansicht“ zur ablehnenden Haltung der Bundesregierung bezüglich Kriegsführung zwecks regime change in Libyen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Bürgertum, Coaching, Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Tabubrecher Antisemitismus-Lüge

Ich habe die These belegt, dass es keinen wirklichen Antisemitismus mehr gibt, weil es keinen Holocaust mehr geben kann, was zwangsläufig verbunden ist mit der Konsequenz, dass jeder, der den Begriff Antisemitismus als Waffe politisch instrumentalisiert, sich meine/die Bewertung als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Geschäftsinteresse, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Kirche als Geschäftsidee

Zur Zukunft der Religionen in Zeiten des Konsumismus Hans Joas [1] hat in der Süddeutschen Zeitung von heute seiner Besorgnis darüber Ausdruck verliehen, dass die katholische Kirche als Institution sich – zumindest in unseren Breiten – immer weiter von ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Zeitgenosse Jürgen Habermas

„Lobe Deinen Nächsten wie Dich selbst“, das ist ein Motto, welches dem OPFERMENTALITÄTER per se nicht in den Sinn, geschweige denn über die Lippen käme, weil Selbstverachtung und Autoaggression – eingeschlossen das larmoyante Selbstmitleid und die Unbefriedigbarkeit des eigenen geltungssüchtigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Politische Parteien, Raffendes Kapital | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Plädoyer für ein souveränes Deutschland

Was inzwischen jeder wissen wird: ich liebe den WIDERSPRUCH, genauer gesagt: ich habe ihn im Laufe meines life long learnings lieben gelernt! (War nicht einfach) Als Gesprächspartner suche ich mir deshalb bevorzugt Persönlichkeiten aus, von denen ich etwas lernen kann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Opfermentalitäter | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Publizistische Kriegsvorbereitung

„Wes Brot´ ich ess´, dess´ Lied ich sing“ – diese Internationale des publizistischen Opportunisten ist weltweit zu vernehmen, so dass der von mir hier vorgenommene Verriss der Plappernden Kaste, die sich in der SZ von heute Morgen zu Worte meldet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Rolle des Staates | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Profiteure der „Verschwörungstheorie“

Genauer: Profiteure des „Verschwörungstheorie-Vorwurfs [1]“ Es ist ja schon augenfällig, dass das Wort „Verschwörungstheoretiker“ von interessierter Seite so gut wie ausnahmslos abwertend, also als Vorwurf gegenüber denjenigen gebraucht wird, die sich als relativ Ohnmächtige gegen die Mächtigen / Herrschenden stellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Profiteure des „Konservatismus“

Was ist „Konservatismus“?! work in progress: 01. 03. 2015 Dass die Konservatismus-Frage überhaupt aufgekommen ist, das ist der Debatte über die Thesen von Thilo Sarrazin geschuldet, in deren Gefolge dann Erika Steinbach (CDU) Ansichten entäußert hatte, die ebenfalls als Ausdruck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Raffendes Kapital | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare