Schlagwort-Archive: Ideologiekritik

Profiteure des „Patriotismus“

Peter Münch ist für mich dann (und so lange) ein wirklich denken könnender Journalist, als er den die Wirklichkeit charakterisierenden WIDERSPRUCH referiert und kommentiert – was bei ihm auch durchweg der Fall ist! Mit seiner in der SZ vom heutigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Profiteure der „Neuen Bürgerlichkeit“

Zum „bürgerlichen“ Demokratieverständnis Seine exzellente Beschreibung der „neuen“ Bürgerlichkeit – „links-konservativ-bürgerlicher Grünenliberalismus“ – sowie des politischen Mainstream eröffnet Gustav Seibt im Feuilleton  der SZ vom 2. 7. 2010 mit der zutreffenden Feststellung: „Das parteipolitische (!) Kalkül, das hinter der Nominierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Führungs- u. Kampfkompetenz, Massenmedien, Plappernde Kaste, SPD | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Zur „Verantwortlichkeit der Intellektuellen“

Oder: der professionelle publizistische Umgang mit Feinden und Feindbildern Jeder meiner Leser weiß, dass der Weghorn Gerd so ziemlich der einzige Publizist im Lande ist, der keine Furcht [1] davor hat, auch mit dem Tabu „Feindbild“ zu brechen, genauer gesagt: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Publizistische Kampfkompetenz

Oder: wie man der Plappernden Kaste die Leviten lesen könnte. Eine Polemik Die Möglichkeit zum Nachdenken über die systemisch bedingte politische Naivität und Gefährlichkeit der Plappernden Kaste –  zu der ich bekanntlich das Gros der Politiker, Journalisten, (Hochschul)Lehrer und übrigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Profiteure der Mythenbildung

Liebe Foristen Ich möchte Euch nachdrücklich zum Kauf bzw. zur Lektüre der SZ vom heutigen Tage raten, und dies aus zweierlei Gründen: Der erste Grund ist die Veröffentlichung des Essays  Der Mythos braucht Opfer, er lebt vom Blut. Polen nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Der professionelle Umgang mit dem WIDERSPRUCH: glauben oder können, Religion oder Kompetenz?

work in progress: 23. 05. 2018 „Das nämlich ist des Pudels Identitäts-Kern“, schrieb ich im letzten Essay: Die eigene Unfähigkeit in punkto persönlicher Beziehungs-, Führungs- und Kampfkompetenz: Wem nämlich nützt wirklich meine UNFÄHIGKEIT (bzw. woher kommt mein INTERESSE), den WIDERSPRUCH … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Beziehungsweise, Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die Sehnsucht nach „Identität“ aus Mangel an Führungs- und Kampfkompetenz

„Die harsche Kritik etwa an einem Predigtzitat wie ‚Nichts ist gut in Afghanistan‚ ist nur durchzuhalten, wenn persönliche Überzeugungskraft uneingeschränkt anerkannt wird.“ (Margot Käßmann) Nach Gerhard Schröders Rücktritt vom Parteivorsitz sucht die SPD verzweifelt ihre Identität – wieder einmal. Schröder … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Meinungs-Macher-Masche

work in progress: 10. 01. 2015 In seinem diskussionswürdigen Essay mit dem Titel „Alarm, Alarm“ (SZ vom 12. 1. 2010) macht sich Thomas Steinfeld so seine Gedanken über die geschäftsinteressierte Strategie der Meinungsmacher, mit alarmistischen Schlagworten wie „Schneechaos“  oder „Katastrophe“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgertum, Denken und Lernen, Gefühle, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Worauf beruht der Niedergang der SPD (2009 – 2017)?

Worauf beruht der Niedergang der SPD (2009 – 2017)? Die SPD krankt daran, dass ihr in den letzten 60 Jahren – auch und gerade  von ihren eigenen „Führungskräften“ –  ihre originäre HISTORISCHE  MISSION ausgeredet worden ist, weshalb es nicht nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste, SPD | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Was heißt hier „wahre Opposition“?!

„Wird DIE LINKE (DL) die wahre Opposition im deutschen Bundestag“, so lautete die kluge Sysop-Frage, auf die es allerdings bisher auch in SPIEGEL ONLINE keine kluge Antwort gegeben hat, was – so denke ich – vor allem daher kommt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Marxismus, Plappernde Kaste, Raffendes Kapital, Rolle des Staates, SPD | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare