Schlagwort-Archive: Kriegsführung

Psychologische Kriegsführung und meine Kampfkompetenz

Killing me softly with her words work in progress 26. 09. 2016 Constanze Stelzenmüller hat in der SZ von heute (15. 04. 2011)  die Gelegenheit erhalten, ihre „Außenansicht“ zur ablehnenden Haltung der Bundesregierung bezüglich Kriegsführung zwecks regime change in Libyen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Bürgertum, Coaching, Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Plädoyer für ein souveränes Deutschland

Was inzwischen jeder wissen wird: ich liebe den WIDERSPRUCH, genauer gesagt: ich habe ihn im Laufe meines life long learnings lieben gelernt! (War nicht einfach) Als Gesprächspartner suche ich mir deshalb bevorzugt Persönlichkeiten aus, von denen ich etwas lernen kann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Opfermentalitäter | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Publizistische Kriegsvorbereitung

„Wes Brot´ ich ess´, dess´ Lied ich sing“ – diese Internationale des publizistischen Opportunisten ist weltweit zu vernehmen, so dass der von mir hier vorgenommene Verriss der Plappernden Kaste, die sich in der SZ von heute Morgen zu Worte meldet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Plappernde Kaste, Rolle des Staates | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Profiteure einer Militarisierung der deutschen Außenpolitik

work in progress 31.12.2021 Ich habe Joschka Fischer, den Außenminister der rot-grünen Koalition, immer für einen geschäftsinteressierten zionistischen Taktiker gehalten, doch dass er sich jetzt zu einer Bedrohung für die deutschen Außenpolitik entwickelt, das will ich nicht länger mehr nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Polemik, SPD | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Profiteure der militärischen „Opfermentalität“

Ich bewundere – auch dadurch meinem Grundsatz „lobe Deinen professionellen Nächsten wie Dich selbst“ entsprechend – den SZ-Redakteur Gustav Seibt eigentlich wegen jeder seiner Veröffentlichungen, so auch wegen seiner Laudatio des Buchs „Kriegsbraut“ von Dirk Kurbjuweit, erachte ich ihn doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Massenmedien, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bonner Appell: SPD – Partei der Entrüstung und Abrüstung

work in progress: 8. Juli 2019 [Dieser Beschluss war schon ein Jahr später Makulatur!] Der Unterbezirk der Bonner  SPD wird auf einer Vollversammlung am 7. Dezember 2010 ab 19:30 im Ollenhauerhaus eine Empfehlung an die Bundestagsfraktion beschließen, die darauf hinauslaufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Plappernde Kaste, SPD | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Profiteure der Mythenbildung

Liebe Foristen Ich möchte Euch nachdrücklich zum Kauf bzw. zur Lektüre der SZ vom heutigen Tage raten, und dies aus zweierlei Gründen: Der erste Grund ist die Veröffentlichung des Essays  Der Mythos braucht Opfer, er lebt vom Blut. Polen nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken und Lernen, Führungs- u. Kampfkompetenz, Geschäftsinteresse, Massenmedien, Plappernde Kaste | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

OPFERMENTALITÄTER unter sich

Klaus Naumann erhielt in der SZ vom 29. 1. 2010 die Gelegenheit, seine „Außenansicht“ zur Behauptung der Bischöfin Käßmann – „nichts ist gut in Afghanistan“ – darzulegen, was es wiederum mir ermöglicht, ein weiteres Kabinettstückchen meiner „Kunst, wirklich denken zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Führungs- u. Kampfkompetenz, Opfermentalitäter, Plappernde Kaste, Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare